Alix Dudel ist Diseuse, Schauspielerin und Sängerin, 1956 in Krefeld geboren, aufgewachsen in Hannover, absolvierte sie nach dem Abitur zunächst eine Lehre als Raumausstatterin, bevor sie eine private Ausbildung als Sprecherin und Schauspielerin bei Prof. Christa Spolvint in Hannover machte.
Ihre künstlerische Laufbahn begann Alix Dudel 1987 mit einem beeindruckenden Solo-Programm zusammen mit dem Pianist Andreas N. Tarkmann. In den folgenden Jahren entstanden viele Kompositionen zu den Worten des Lyrikers Friedhelm Kändler, die Alix Dudel bis heute vielerorts präsentiert.1993 erschien die erste CD „Ich geh ins Wasser“ gemeinsam mit den Hannover Harmonists. Weiterhin machte sich Alix Dudel einen Namen als Dame der Conférence, u.a. im GOP Hannover, Krystallpalast Leipzig und im Tigerpalast in Frankfurt. In den 1990er Jahren war ihre Stimme vielen unbewusst vertraut: Alix Dudel war Sprecherin beim NDR in Hannover. In dieser Zeit begann auch die Zusammenarbeit mit dem Pianisten Uli Schmid. Im Dezember 2013 wurde diese langjährige Zusammenarbeit mit Konzerten im Kanapee Hannover gefeiert.
Im Jahr 2010 widmete sich Alix Dudel intensiv der Lyrik Mascha Kalékos und stellte ein literarisch-musikalisches Kaléko-Programm zusammen, zum ersten Mal an ihrer Seite ein klassischer Gitarrist: Sebastian Albert aus Hamburg. Im folgenden Jahr wurde das Programm mit dem Titel "Sozusagen grundlos vergnügt" im kleinen Sendesaal des NDR aufgenommen. Diese CD erschien 2011 bei duo-phon records, Berlin. Eine zweite CD-Produktion des Duos Alix Dudel und Sebastian Albert folgte 2013 mit "Die neuen Zeitalter - ein Bertolt-Brecht-Abend mit Gitarre". Beide Programme entwickeln einen ganz eigenen Zauber und nehmen die Zuhörer mit auf die Reise in ein anderes Leben, in eine andere Zeit. Alix Dudels warme Stimme, ihre faszinierende Bühnenpräsenz, der feine Gitarrenton von Sebastian Albert, seine großartigen solistischen Interpretationen von Mario Castelnuovo-Tedesco oder Heitor Villa-Lobos und das besondere Zusammenspiel der beiden - das sind die Zutaten, die diese Abende zu einem unverwechselbaren Erlebnis werden lassen. Ein drittes Programm ist in Vorbereitung.
Im Januar 2015 präsentierte Alix Dudel unter dem Titel „Endlich“ einen eigenen Chanson-Abend mit einem Trio des Tigerpalast-Orchesters. Im Oktober desselben Jahres erhielt sie zusammen mit dem Pianisten Thorsten Larbig aus Frankfurt den „Lorscher Abt“ (Jury- und Publikumspreis). In der Laudatio hieß es: „Alix Dudel hat die Jury verzaubert mit einer Mischung aus literarischen Kabarett, Theater und Chanson. Sie inhaliert Texte von Holländer, Kreisler oder Kändler und atmet sie als eigenes Erleben aus. Chapeau vor einer großen Bühnenkünstlerin mit vielen leisen Tönen.“
Alix Dudel lebt seit 2009 in Berlin.
 
Die aktuellen Termine von Alix Dudel:
 
 
DATUM UHRZEIT ORT
2018    
12.04.2018   Berlin, WABE - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
25.03.2018   Hamburg, Theaterschiff - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
23.03.2018   Hannover, Hinterbühne - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
11.03.2018   Berlin, Zimmer16 - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
07.03.2018   Chemnitz, Villa Esche - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre), im Rahmen der Chemnitzer Tage der Jüdischen Kultur
17.02.2018   Heilbronn, Kulturkeller - "Der Kaffee ist fertig" - Chansons mit dem Pianisten Thorsten Larbig
09.01. - 07.02.2018   Bad Nauheim, Dolce Theater - Chanson-Conférence
2017    
22.11.2017 - 01.01.2018   Frankfurt a.M., Tigerpalast - Chanson Conférence
17.11.2017  20:00 Weimar, Kulturzentrum Mon Ami - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
12.11.2017   Salzgitter, Schloss Salder - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
10.11.2017   Rinteln, Gewölbekeller - Kultur für Ohren, Augen und Gaumen mit dem Pianisten Uli Schmid
04.11.2017   Teutschenthal, Lange Nacht der Poesie, "Immer-Grünes und Gitarre" mit Sebastian Albert (Gitarre)
26.10.2017   Hamm, Buchhandlung Holota - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
20.10.2017   Frankfurt a.M., Internationales Theater - "Der Kaffee ist fertig" - Chansons mit dem Pianisten Thorsten Larbig
13.10.2017   Schwäbisch-Gmünd, a.l.s.o.-Kulturcafé - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
30.09.2017   Bad Essen, Kulturkanapees - "Der Kaffee ist fertig" - Chansons mit dem Pianisten Thorsten Larbig
29.09.2017   Hildesheim, tfn Stadttheater F1 - "Der Kaffee ist fertig" - Chansons mit dem Pianisten Thorsten Larbig
28.09.2017 19:30 Berlin, Theater OTonArt - "Der Kaffee ist fertig" - Chansons mit dem Pianisten Thorsten Larbig
22.09.2017   Hannover, tak - "Bertolt Bracht - Die neuen Zeitalter" mit Sebastian Albert (Gitarre)
12.09.2017 19:00 Berlin, Kulturring e.V., Ernststr. 14, - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
28.04.2017   Berlin-Spandau, Galerie Spandow - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
21.04.2017   Oldenwort, Herrenhaus Hoyerswort - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
20.04.2017   Hamburg, Buchhandlung&Café Frank und Pape - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
25.03.2017 16:30 Berlin-Charlottenburg, Tertianum - "Bertolt Brecht -Die neuen Zeitalter" mit Sebastian Albert (Gitarre)
22.03.2017 19:00 Berlin-Lichterfelde, MoosGarten KulturCafé - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
19.03.2017   Oberursel, Literatouren - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
18.03.2017   Salzkotten, Kulturgut Winkhausen - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
12.03.2017 11:00 Zollbrücke, Oderaue, Theater am Rand, "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)
10.03.2017   Holle, Glashaus - "Sozusagen grundlos vergnügt - Lyrik und Lieder von Mascha Kaléko" mit Sebastian Albert (Gitarre)