Der Dahlemer Literatur- und Kunst-Salon feiert 2016 sein 10jähriges Bestehen! Es fanden bereits mehr als 80 Lesungen, Konzerte und Vorträge im privaten Kreis der Salongäste statt. Erna Fitzners ehemals so stilles Haus ist zu einem lebendigen Ort des kulturellen Austauschs geworden, an dem in den vergangenen 10 Jahren nicht nur zahlreiche Künstler aufgetreten sind, sondern auch viele Freundschaften geschlossen wurden! Ende Juni findet ein großes Sommerfest anlässlich dieses Jubiläums statt.

www.ernafitzner.de

Am 24.6.2016 spielt Conny Bauer um 19.30h zur Lesung von Stella Maria Adorf aus dem Roman "Der Kaiser von China" von Tilmann Rammstedt. Die Lesung findet im Rahmen der Reihe "In Gärten gelesen 2016" im Naturschutzzentrum Krugpark (Wilhelmsdorf 6 E) in Brandenburg an der Havel statt!

Conny Bauer ist am 30.5.2016 ab 20.30h im Trio mit Jon Rose (vl) und Hermann Keller (p) im b-flat in Berlin zu hören!

Im Rahmen des Performing Arts Festivals 2016 wird die T-House-Tour #6 von Novoflot in Berlin fortgesetzt und an drei Abenden an unterschiedlichen Orten aufgeführt! An dieser Produktion wirken neben Conny Bauer auch wieder die Sängerin Yuka Yanagihara, die Tänzerin Ichi Go, der Klarinettist Claudio Puntin, der Bassist Chris Dahlgren u.a. unter der Regie von Sven Holm mit.

Fr. 27.5.2016, 17 - 20h Uferstudios, Berlin-Wedding (Uferstr. 8/23, 13357 Berlin)

Sa. 28.5.2016, 18 - 20h Radialsystem V (Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin)

So. 29.5.2016, 18 - 21h  Prachttomate Neukölln (Kienitzer Str. 9, 12053 Berlin)

Am 22.5.2016 spielt Conny Bauer den "Gelben Klang" und neue Soloimprovisationen in der alten Trafostation Jena, Nollendorfer Str. 30 07743 Jena. Beginn ist um 20 Uhr!

© Georg Krause

Dietmar Ebert schrieb über das Konzert in der Thüringischen Landeszeitung (TLZ) am 24.5.2016: "Geradezu atemberaubend ist, wie souverän Conny Bauer mit seinen eölektronischen Zuspielen umgeht, sie seinen Melodie- und Rhythmusvorstellungen passgenau einfügt. 'Electronics hat man auch, um sie zu überlisten' hat er einmal gesagt. So bleiben die Posaune und die menschliche Stimme die Instrumente, die alle Gefühle zum Ausdruck bringen können, Trauer und Freude, Weinen und Lachen […]. Danke Conny Bauer - für eine starke physische und eine noch stärkere musikalische Leistung am Sonntag in der Trafo-Station. Dieses Konzert war einer der Höhepunkte des Jenaer Jazzfrühlings."

Nach dem großen Premierenerfolg und stets ausverkauftem Haus stehen weitere Vorstellungen des Stücks "Stunde der Komödianten" auf dem Spielplan des neuen theaters in Halle. Am 9. und 10.4.2016 sowie am 14. und 15.5.2016 jeweils um 19.30h sind die "Komödianten" mit Conny Bauer live an der Posaune wieder zu erleben!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok