Im Rahmen des Performing Arts Festivals 2016 wird die T-House-Tour #6 von Novoflot in Berlin fortgesetzt und an drei Abenden an unterschiedlichen Orten aufgeführt! An dieser Produktion wirken neben Conny Bauer auch wieder die Sängerin Yuka Yanagihara, die Tänzerin Ichi Go, der Klarinettist Claudio Puntin, der Bassist Chris Dahlgren u.a. unter der Regie von Sven Holm mit.

Fr. 27.5.2016, 17 - 20h Uferstudios, Berlin-Wedding (Uferstr. 8/23, 13357 Berlin)

Sa. 28.5.2016, 18 - 20h Radialsystem V (Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin)

So. 29.5.2016, 18 - 21h  Prachttomate Neukölln (Kienitzer Str. 9, 12053 Berlin)

Am 22.5.2016 spielt Conny Bauer den "Gelben Klang" und neue Soloimprovisationen in der alten Trafostation Jena, Nollendorfer Str. 30 07743 Jena. Beginn ist um 20 Uhr!

© Georg Krause

Dietmar Ebert schrieb über das Konzert in der Thüringischen Landeszeitung (TLZ) am 24.5.2016: "Geradezu atemberaubend ist, wie souverän Conny Bauer mit seinen eölektronischen Zuspielen umgeht, sie seinen Melodie- und Rhythmusvorstellungen passgenau einfügt. 'Electronics hat man auch, um sie zu überlisten' hat er einmal gesagt. So bleiben die Posaune und die menschliche Stimme die Instrumente, die alle Gefühle zum Ausdruck bringen können, Trauer und Freude, Weinen und Lachen […]. Danke Conny Bauer - für eine starke physische und eine noch stärkere musikalische Leistung am Sonntag in der Trafo-Station. Dieses Konzert war einer der Höhepunkte des Jenaer Jazzfrühlings."

Nach dem großen Premierenerfolg und stets ausverkauftem Haus stehen weitere Vorstellungen des Stücks "Stunde der Komödianten" auf dem Spielplan des neuen theaters in Halle. Am 9. und 10.4.2016 sowie am 14. und 15.5.2016 jeweils um 19.30h sind die "Komödianten" mit Conny Bauer live an der Posaune wieder zu erleben!

Am 11.5.2016 liest Helene Mierscheid in Bonn in der Buchhandlung Am Paulusplatz aus ihrem aktuellen Roman "Vokuhila"!

In „Vokuhila“ geht Helene Mierscheid auf Zeitreise in die 80er Jahre. Sie schildert ihre Jugend in der Provinz, erzählt von modischen Geschmacksverirrungen und der Suche nach der großen Liebe. Zum Studium zog Helene nach Bonn und damit änderte sich nicht nur ihr Outfit! Sie nahm an den großen Friedensdemos teil und erprobte das WG-Leben. Mierscheids Roman beschreibt temporeich und mit viel Humor den Zeitgeist der 80er.

Am Sonntag, 1.5.2016, um 18 Uhr ist Conny Bauer im Trio mit der Cellistin und Sängerin Audrey Chen und dem Pianisten Antonis Anissegos in der NoVilla, Hasselwerder Str. 22 12439 Berlin-Schöneweide, zu hören.

Nach dem großen Erfolg des Stücks "Das kommunistische Manifest" im Herbst 2015, gibt es am 1.5.2016 um 11h eine weitere Aufführung im Theater am Rand! Es spielen Walfriede Schmitt und Jens-Uwe Bogadtke, musikalisch begleitet von Conny Bauer (tb), Johannes Bauer (tb) und Tobias Morgenstern (acc).

Eine Rezension zur Premiere ist hier zu finden!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok