Conny Bauer spielt am Mittwoch, 9.1.2019, um 20 Uhr im Museumskeller in Erfurt sein Solo-Programm "Der gelbe Klang".

Am 10.12.2018 spielt das Trio BAUER/BAUER/NARVESEN im b-flat in Berlin. Nach verschiedenen Trio-Konzerten in diesem Jahr, u.a. im Schloß in Murnau, im W71 in Weikersheim und zu Conny Bauers 75. Geburtstag im Juli in der Christuskirche in Berlin-Schöneweide, spielt das Trio zum Jahresende nochmal ein Berlin-Konzert, das gegen 21 Uhr beginnt. Für 2019 sind weitere Konzerte von Conny Bauer (Posaune), Matthias Bauer (Bass) und Dag Magnus Narvesen (Schlagzeug) in Planung.

Conny Bauer spielt am Freitag, 30.11.2018, um 20.30 Uhr mit dem legendären London Jazz Composers Orchestra unter Leitung des Komponisten und Bassisten Barry Guy im Porgy & Bess in Wien.

Am Freitag, 16.11.2018, spielt Conny Bauer ab 20.30 Uhr im SOWIESO in Berlin-Neukölln mit "THE BERTCH QUARTET" - Edith Steyer (Altsaxophon, Klarinette), Henk Zwerver (Gitarre), Raoul van der Weide (Bass) und George Hadow (Schlagzeug).

Am Freitag, 2. November 2018, treten Alix Dudel und Sebastian Albert im Theater für Niedersachsen (TfN) in Hildesheim mit ihrem Mascha-Kaléko-Programm "Sozusagen grundlos vergnügt" auf. Alix Dudel sing und rezitiert eine Auswahl der wunderbaren Texte Kalékos, in denen sie unstillbare Lebenslust, tiefe Trauer und beschwingte Heiterkeit auf unnachahmliche Weise zu kombinieren weiß. Begleitet wird sie vom Gitarristen Sebastian Albert, der neben Kompositionen von Herbert Baumann auch Stücke von Heitor Villa-Lobos zu Gehör bringt. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Am Freitag, 26.10.2018, gibt Conny Bauer um 20.30 Uhr gemeinsam mit Uli Niedermüller (Schlagzeug) und Christian Dietkron (Gitarre) in Lörrach ein Konzert unter dem Motto "LONGING FOR FREEDOM". Das Konzert findet im Jazztone statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok